Neu in der Sammlung: Like, Love, Zero von Dadara


Drei der 2013 emittierten Künstlergeld-Währungen der Exchanghibition Bank sind aktuelle Neuerwerbungen der Sammlung.
Das Motto des 2010 vom niederländischen Künstler Dadara gegründeten Geldinstituts, welches neben einem Online-Shop übrigens reale Filialen in Amsterdam unterhält und zu diversen Kunst-Events, so im September 2011 auf dem Burning Man Festival in der Wüste von Nevada gastierte, lautet: »The Art of turning Art into Money«.
Sein Anliegen, die Kunstwährung im Tausch gegen gültige Banknoten in Umlauf zu bringen, umschreibt der 1969 geborene Künstler wie folgt:
»In der heutigen Finanzkrise ist Kunst häufig als alternative Anlageform genannt worden. Doch sagen die Millionen von Dollars, die man für einen Hirst, einen Koons oder einen Picasso zahlen müsste, etwas über den sozialen oder künstlerischen Wert oder das Potential der Veränderung aus? Wie immer man darüber auch denken mag – die Exchanghibition Bank ist angetreten, der Kunst zu dienen: Der Kunst, aus Kunst Geld zu machen.«
Speziell zu »Like« mit den visualisierten Anspielungen auf allgegenwärtige facebook-Icons heißt es: »Dankbarkeit und Wertschätzung zu zeigen, war schon immer ein wesentlicher Bestandteil unserer menschlichen Interaktionen. Seit wir den sozialen Medien erlaubt haben, das ›Gefallen‹ in Geld umzusetzen und unsere monetären Transaktionen immer anonymer geworden sind, scheint es schwieriger geworden zu sein, solche Gefühle auszudrücken.«
Grundlage der Exchanghibition-Bank-Noten, gedruckt in Sonderfarben mit währungsspezifischen Silbereffekt-Elementen, sind jeweils akribisch in Öl auf Leinwand realisierte Gemälde von 55 x 120 cm Größe.

weitere Informationen:
Abbildungen und CV Dadara: PDF 
Dadara Website: www.dadara.nl 
Dadara on Art of Money (Vimeo)
Dadara, Pecha Kucha-Vortrag, Berlin, 16.4.2013

Related Artists

Related Exhibitions

Documents

Enquiry