Stiftung&Sponsoring – Teil 15


In der neuen Ausgabe des Magazins Stiftung&Sponsoring (01/2019): »In Art We Trust« von Stefano Cagol.

Die Arbeit ist in der Ausstellung »Künstlergeld aus der Sammlung Haupt« zu sehen, die am 27.4.2019, 11 bis 13 Uhr, beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Schützenstraße 6a, 10117 Berlin, eröffnet wird.
Eine Arbeit des aus Italien stammenden Künstlers, der auch in Norwegen und Deutschland arbeitet, ist Gegenstand der Vorstellung von Werken aus der Geldkunst-Sammlung Haupt.

Cagol hat die Rückseite der 1-Dollar-Note aufgegriffen und stellt uns dieses allseits bekannte Motiv scheinbar unspektakulär, gefasst in einem Objektrahmen vors Auge. Was neben dem intensiven Grün des Inkjet-Drucks sofort auffällt, ist die Steigerung der Dimension, die er der eigentlich 66,4 x 155,8 mm messenden Banknote hat zuteil werden lassen.

Ansonsten scheint mit dem Dollar-Porträt auf den ersten Blick ›alles in Ordnung‹ zu sein: neben dem Schriftzug ONE finden sich in der Darstellung, wie beim kleineren Vorbild, die beiden Seiten des Großen Siegels der Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Weißkopfseeadler und der unvollendeten Pyramide, über der das Auge der Vorsehung prangt. Abgewandelt – und darin liegt der Schlüssel zum Verständnis der Arbeit – hat der Künstler allerdings den religiös-bekennenden Spruch, mit dem die US-Amerikaner schlechthin unter das Gottvertrauen subsumiert werden. Er wandelt diesen ins eher Weltliche und schlägt stattdessen die Kunst vor.

Weiterlesen in diesem 
PDF

Related Artists

Related Exhibitions

Documents

Enquiry