Ausstellung in den Räumen der Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg, Stuttgart

Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg präsentieren die Ausstellung  »Dreißig Silberlinge« – Kunst und Geld – Werke aus der Sammlung Haupt
Seit über 20 Jahren sammelt Berliner Anwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Stefan Haupt zeitgenössische Kunst, die sich mit dem Thema Geld beschäftigt. Anfangs – getreu dem beziehungsreichen Titel – auf überschaubaren Umfang angelegt, besteht die Sammlung mittlerweile aus über 300 Arbeiten von 150 Künstlern, darunter Werken von Stephan Balkenhol, Thomas Baumgärtel, Joseph Beuys, WP Eberhard Eggers, Justine Smith, Anton Stankowski, Klaus Staeck und Andy Warhol.
Aufgrund der Allgegenwärtigkeit des Geldes, und nicht zuletzt wegen zahlreicher Währungsveränderungen und Finanzkrisen, ist das Thema in der zeitgenössischen Kunst ein wichtiger Gegenstand geworden.
Die Werke der Sammlung thematisieren diese unterschiedliche individuelle und gesellschaftliche Bewertung des Geldes.
Auf exemplarische Weise kommt das auch in der Arbeit »Holo$« von Dora Tass zum Ausdruck (Vorraum Foyer rechts): auf den ersten Blick eine Grafik hinter dickem Glas, entfaltet dieses außergewöhnliche Objekt seinen Reiz im aktiven Gebrauch durch den Betrachter, der aufgefordert ist, die Mehrschichtigkeit durch Anstrahlung aus verschiedenen Winkeln mithilfe der beigefügten Stabtaschenlampe zu erleben und selbst variieren zu können.
Das Lichtkunstwerk ist innerhalb einer repräsentativen Auswahl von Geldkunstwerken differenzierter künstlerischer Annäherung in diversen Gattungen und Techniken aus dem Sammlungsbestand für mehrere Monate in den Räumen der Bürgschaftsbank und Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg in Stuttgart zu sehen.
Die Ausstellung wird am 15. Oktober 2019 mit einer Einführung durch den Sammler eröffnet.
Die Vielfalt des Sammlungsbestandes wird durch eine Werkauswahl, die alle Genres und künstlerischen Techniken berücksichtigt, abgebildet, so dass die Auswahl der Werke, passend zu den räumlichen Gegebenheiten gegliedert ist.
Bei Fragen zur Ausstellung:
Dunja Geisler, Telefon 0711 1645-703 oder per E-Mail unter dunja.geisler@buergschaftsbank.de
Ausführliche Informationen in diesem PDF
Die Ausstellung umfasst Werke folgender Künstlerinnen und Künstler:
Irene Andessner, Andora, Anthony Antonellis, Katharina Arndt, Stephan Balkenhol, Elly Baltus, Thomas Baumgärtel, Barton Lidicé Beneš, Joseph Beuys, BEWEGUNG NURR & Florian Göpfert, JSG Boggs, Ivan Cash und Andy Dao, Maks Dannecker, Anne de Vries, Lex Drewinski, Felix Droese, WP Eberhard Eggers, EMESS, César Escudero Andaluz, Agathe Fleury, Fabian Fontain, Joachim Froese, Julia Herfurth, Georg Herold, Norbert Hinterberger, Res Ingold, Urs Jaeggi, Susi Jirkuff , Jonas/Kees/Winkler, Pete Jones, Anne Jud, Eduard Kasper, Will Kempkes, Helmut King, Harald Klemm, Ralf Kopp, Christin Lahr, Lee Mingwei, Wolfgang Nieblich, Erik Niedling, Andor Orand, Slava »Ostap« Osinski, Maria & Natalia Petschatnikov, Maximilian Roganov, Jochen Schamal, Jürgen Schieferdecker, Reiner Schwarz, Franziska Schwarzbach, Esther Shalev-Gerz, Sebastian Siechold, Justine Smith, Gerd Sonntag, Daniel Spoerri, Klaus Staeck, Anton Stankowski, Mathieu St-Pierre, Dora Tass, Michael Timpson, Rirkrit Tiravanija, Timm Ulrichs, United Transnational Republics, Philipp Valenta, Yuri Veerman, Andreas von Weizsäcker, Petrus Wandrey, Andy Warhol, Yang Hee Yoon, Vadim Zakharov, Helmut Zobl.

Enquiry